zeovit.com Avast Marine Works  

Go Back   zeovit.com > General Discussion Forums - International > Allgemeines Forum - Deutsch

Allgemeines Forum - Deutsch Allgemeine Meerwasserdiskussion mit und ohne ZEOVit.

Active Threads
0 New ZeoVit tank
Last Post: jacky
Posted On: Yesterday
Replies: 2
Views: 61
0 You Have Till Midnight- 12% OFF Veterans Day SALE
Last Post: Premiumaq
Posted On: Yesterday
Replies: 0
Views: 11
0 Day 9 of 14 day Zeocycle
Last Post: jacky
Posted On: Yesterday
Replies: 2
Views: 57
0 40B Reef Journal
Last Post: jacky
Posted On: Yesterday
Replies: 8
Views: 137
0 190g SPS tank in Taiwan
Last Post: blackizzz
Posted On: Yesterday
Replies: 76
Views: 16,355
0 Trying to lower Phosphate
Last Post: Scribe
Posted On: Yesterday
Replies: 58
Views: 3,875
0 new 75 gallon tank
Last Post: esco
Posted On: Yesterday
Replies: 44
Views: 4,728
0 help with us please
Last Post: sam1980
Posted On: Yesterday
Replies: 7
Views: 251
0 Zeovit - Werte permanent zu niedrig
Last Post: JC1300
Posted On: Yesterday
Replies: 6
Views: 358
0 HELP WITH DOSING PLEASE!
Last Post: jacky
Posted On: Yesterday
Replies: 50
Views: 1,205
More...
Reply
 
Thread Tools Display Modes
  #31  
Old 06-22-2018, 10:49 AM
chrima78's Avatar
chrima78 chrima78 ¥Ø«e½u¤W
ZEOMod
 
Join Date: Feb 2011
Location: Germany
Posts: 971
Default

Hey...

Ich beobachte auch gerade eine ähnliche Situation in meinem Aquarium... Nährstoffe sind bei mir nicht nachweisbar und wenn ich zuviel Aktivkohle einsetze, löst sich das Gewebe der SPS ab... Ich verwende mittlerweile nur noch 25g auf ca. 400L netto...
__________________
Gruß Christian

Reply With Quote
  #32  
Old 06-22-2018, 12:23 PM
JC1300 JC1300 ¥Ø«e½u¤W
ZEOhead in Training
 
Join Date: Jan 2018
Location: Germany
Posts: 27
Default

Quote:
Originally Posted by G.Alexander View Post
Anhand der Analyse ist kein Problem ersichtlich, bitte messe noch den Reaktor Durchfluss.

Das mit der Aktivkohle ist schwer zu sagen, grundsätzlich ist es so dass je niedriger die Nährstoffe sind die Korallen empfindlicher auf „zu aggressive“ Kohlesorten reagieren.

G.Alexander
Ich habe gerade den Durchfluss gemessen:

1,25L -> 17s

-> 260 l/h wenn ich mich nicht verrechnet habe.

Meine Acanthastrea löst sich nun weiter auf. Aber jeder Polyp immer von Innen. Habe jetzt 3 Polypen die Innen Skelett zeigen und aussen am Rand des Polypen noch ok ist.

Werte Heute:

PO4 = 0,003
Nitrat = 5
KH = 8,1
Reply With Quote
  #33  
Old 06-22-2018, 12:25 PM
JC1300 JC1300 ¥Ø«e½u¤W
ZEOhead in Training
 
Join Date: Jan 2018
Location: Germany
Posts: 27
Default

Quote:
Originally Posted by chrima78 View Post
Hey...

Ich beobachte auch gerade eine ähnliche Situation in meinem Aquarium... Nährstoffe sind bei mir nicht nachweisbar und wenn ich zuviel Aktivkohle einsetze, löst sich das Gewebe der SPS ab... Ich verwende mittlerweile nur noch 25g auf ca. 400L netto...
Oh... ich verwende lt. Verpackungsangabe 100g auf 100L -> 450g

Ist das zu viel?
Reply With Quote
  #34  
Old 06-22-2018, 02:20 PM
chrima78's Avatar
chrima78 chrima78 ¥Ø«e½u¤W
ZEOMod
 
Join Date: Feb 2011
Location: Germany
Posts: 971
Default

Ich würde auf alle Fälle mal die Kohle komplett entfernen und das Becken eine Weile ohne laufen lassen...
__________________
Gruß Christian

Reply With Quote
  #35  
Old 06-23-2018, 12:05 AM
G.Alexander's Avatar
G.Alexander G.Alexander ¥Ø«eÂ÷½u
ZEOadmin
 
Join Date: Jan 2005
Posts: 35,164
Default

Zusätzlich kannst Du noch zwei Wasserwechsel zu je 10 – 15 % innerhalb einer Woche durchführen um eventuell verbrauchte Elemente in einem Ausgewogenen Verhältnis zu ergänzen die ggf. von der Kohle entfernt wurden.

G.Alexander
__________________
Reply With Quote
  #36  
Old 06-23-2018, 07:04 AM
JC1300 JC1300 ¥Ø«e½u¤W
ZEOhead in Training
 
Join Date: Jan 2018
Location: Germany
Posts: 27
Default

Habe 480g Aktivkohle auf 50g reduziert und 40l Salzwasser für den Wasserwechsel angesetzt. Dabei kann ich dann die Cyanos mit absaugen.

Ich wollte noch ein bischen Aktivkohle wegen nesselgiften etc drin lassen. Ist das ok, oder soll ich wirklich alles raus nehmen?

Lt. ICP ist zu viel Molybdaen im Becken. Das soll zu Cyanobildung führen(was bei mir ja der Fall ist). Die ICP rät auch zum Wasserwechsel.

Denkt Ihr, dass das Molybdän auch mein Korallenleiden verursacht?
Reply With Quote
  #37  
Old 06-23-2018, 09:07 AM
jacky jacky ¥Ø«eÂ÷½u
ZEOhead
 
Join Date: May 2018
Location: Asia
Posts: 854
Default

I think you can read it first from the kz guide. Stay close to natural seawater levels and stabilize it. Too many elements destroy the balance and the corals are not adapted. Change the water by 10% every week to ensure that sg and temperature refresh the balance and complement the elements. Again to explore the problems encountered, there are too many unstable factors, which also includes your added elements. Good water quality corals can adapt very well. Corals have good growth and extension to achieve low nutrient levels. Coral tissue becomes lighter and re-enters the next program
Reply With Quote
  #38  
Old 06-23-2018, 09:19 AM
jacky jacky ¥Ø«eÂ÷½u
ZEOhead
 
Join Date: May 2018
Location: Asia
Posts: 854
Default

Do you add molybdenum elements by yourself? What is the role of adding molybdenum? Thank you
Reply With Quote
  #39  
Old 06-23-2018, 11:50 PM
G.Alexander's Avatar
G.Alexander G.Alexander ¥Ø«eÂ÷½u
ZEOadmin
 
Join Date: Jan 2005
Posts: 35,164
Default

Besser wäre es die Kohle für ein paar Tage komplett zu entfernen, Probleme sind damit nicht zu erwarten.

Woher das Molybdaen stammt ist schwer zu sagen, vielleicht hat das verwendete Salz eine etwas erhöhte Konzentration, ich würde mich deshalb aber nicht verrückt machen.

LPS Korallen brauchen grundsätzlich mehr Zeit um sich umzustellen, ich habe aber mit den beiden von Dir genannten Korallen keine Erfahrung. Wenn sich das entfernen der Kohle nicht positiv auswirkt kannst Du noch versuchen den Reaktor Durchfluss um 1/3 zu reduzieren, achte dann aber auf den PO4 Wert, er sollte nicht ansteigen.

G.Alexander
__________________
Reply With Quote
  #40  
Old 06-24-2018, 10:30 AM
JC1300 JC1300 ¥Ø«e½u¤W
ZEOhead in Training
 
Join Date: Jan 2018
Location: Germany
Posts: 27
Default

Habe die Aktivkohle komplett rausgenommen und 10% WW gemacht.

Nein, ich dosiere kein Molybdän (zumindest bewusst).
Lt. ICP können folgende Gründe für die Anreicherung sein:

1. Verunreinigte Salze -> Eher unwahrscheinlich, aber wer weiss... (Tropic Marin Pro Reef)
2. Verunreinigte Spurenelemente, insbesondere Strontium -> Könnte eventuell sein, da ich Strontium dosiert hatte.
3. Fischfutter -> Fütter meistens Frostfutter und nur ein bischen Trockenfutter.

Ich warte jetzt mal ab, was ohne Aktivkohle passiert. Wie schnells sollte das System eine Veränderung zeigen?
Reply With Quote
  #41  
Old 06-25-2018, 03:01 AM
G.Alexander's Avatar
G.Alexander G.Alexander ¥Ø«eÂ÷½u
ZEOadmin
 
Join Date: Jan 2005
Posts: 35,164
Default

Ich würde es für eine Wochen ohne Aktivkohle versuchen und diese Woche nochmals einen Wasserwechsel machen.

G.Alexander
__________________
Reply With Quote
  #42  
Old 06-25-2018, 04:47 AM
jacky jacky ¥Ø«eÂ÷½u
ZEOhead
 
Join Date: May 2018
Location: Asia
Posts: 854
Default

Quote:
Originally Posted by JC1300 View Post
Hi!

Habe gerade meine ICP zurück bekommen:

https://www.triton-lab.de/showroom/a...icp-oes/58362/

An dem Tag hatte ich mit dem Hanna 0,003 PO4 gemessen.

Ich habe ein paar Probleme:

- meine 2. Rockanemone sieht auch nicht gut aus
- eine Akropora wird an den Spitzen weiß
- eine Acan stirbt bereits der 2. Polyp (von innen heraus)

Der Rest steht gut da.

Werde gleich mal den Durchfluss messen.

Die Aktivkohle benutze ich seit längerem und hatte nie Probleme.
Wow ICP, increase the knowledge, envy your area to have this service, curious to ask sampling water to reach the destination on po4 will change?
Reply With Quote
  #43  
Old 07-03-2018, 02:27 PM
JC1300 JC1300 ¥Ø«e½u¤W
ZEOhead in Training
 
Join Date: Jan 2018
Location: Germany
Posts: 27
Default

Quote:
Originally Posted by jacky View Post
Wow ICP, increase the knowledge, envy your area to have this service, curious to ask sampling water to reach the destination on po4 will change?
Laut ICP Labor wird Phosphor gemessen und dieses verändert sich nicht. Bei Nitrat wäre das anders. Nitrat würde sich verändern.
Reply With Quote
  #44  
Old 07-03-2018, 02:30 PM
JC1300 JC1300 ¥Ø«e½u¤W
ZEOhead in Training
 
Join Date: Jan 2018
Location: Germany
Posts: 27
Default

Quote:
Originally Posted by G.Alexander View Post
Ich würde es für eine Wochen ohne Aktivkohle versuchen und diese Woche nochmals einen Wasserwechsel machen.

G.Alexander
So...nach 1 Woche werde ich jetzt Aktivkohle wieder einsetzen. Aber weniger als vorher.

Konnte keine Veränderung feststellen. Durchfluss kann ich auch nicht wirklich reduzieren. Aber kann ich auch Die Menge an Zeovit reduzieren? Würde das auch gehen?

Was mich wundert (und stört) ist dass Nitrat sich nicht reduziert. Eigentlich hätte ich gerne etwas mehr PO4 und dafür weniger Nitrat.
Reply With Quote
  #45  
Old 07-03-2018, 04:10 PM
jacky jacky ¥Ø«eÂ÷½u
ZEOhead
 
Join Date: May 2018
Location: Asia
Posts: 854
Default

If the dose of zeolite you use is correct and you don't need to reduce it, nitrates don't really need to worry about it, you need to give the system time. Can you post all current doses? Let G. help you diagnose. In fact, people don't need or have a little phosphate. If the nitrates are higher, some corals usually perform well. Is your algae coral problem restored? Can you post a picture to see?
Reply With Quote
Reply


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -5. The time now is 12:50 AM.


Powered by: vBulletin Version 3.8.7, Copyright ©2000 - 2009, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright © by ZeoVit.com